Glossar

PAK

PAK (Polycyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) bilden eine Stoffgruppe von organischen Verbindungen; viele davon sind krebserregend. Sie sind Bestandteil von sogenannten Weichmacherölen und werden bei der Produktion von Kunststoffprodukten z.B. in der Autoreifenindustrie eingesetzt, um die Elastizität des Gummis zu gewährleisten. Kunststoff-Produkte von Wagner sind schadstoffgeprüft und PAK-unbedenklich.
Diesen Inhalt im sozialen Netzwerk teilen:
to top